Hi8 digitalisieren

Das Videoformat Hi8




Das System Hi 8 ist ein älteres Format für die Erstellung von Videos, welches im Jahre 1989 auf den Markt gebracht wurde. Als Antwort auf die Einführung der Super-VHS Formats, hatte die Firma Sony Video Hi 8 entwickelt. Die Bezeichnung steht für die Abkürzung „Highband Video 8“. Es ist ein analoges Videoformat, das ein Magnetband verwendet. Die Kapazität einer Kassette beträgt 90 Minuten. Hi 8 ist der direkte Nachfolger von Video 8.

Das Kassettenmaterial und die Bandbeschaffenheit wurden beibehalten. Es sind jedoch einige Veränderungen vorgenommen worden. Die Aufnahme wurde jetzt in Signale für Farbe, Helligkeit und HiFi-Ton getrennt. Es kann eine Auflösung von 400 Zeilen zu maximal 880 Pixel erzielt werden.

Vom seit 20 Jahre bekannten Softwarehersteller Magix gibt es eine All In One Lösung zur digitalisierung von HI 8 Videos inklusive USB Umwandler für Videosignale mit verschiedensten Eingängen wie Scart oder SVHS. Für alle, die viele Videos günstig selbst digitalisieren wollen, ist die Softwarelösung von Magix empfehlenswert.

Das Videoformat Digital 8
Eine Weiterentwicklung von Hi 8 war die im Jahre 1999 eingeführte Technik mit dem Namen Digital 8. Damit wurde eine digitale Aufnahme möglich. Für die Aufnahme und Wiedergabe wird ein Datenformat benutzt. Aufgrund der höheren Bandgeschwindigkeit verringert sich die Laufzeit der Kassette. Die Geräte wurden nur vom Hersteller Sony angeboten. Digital 8 ist im Vergleich mit DV, als langlebiger und weniger fehleranfällig einzustufen. Das Band von Digital 8 Kassetten ist breiter und dicker als bei DV. DV ist ein anderes Format für die Tonaufnahme und Wiedergabe bei Digitalvideo. Das System Digital 8 konnte sich nicht so wie das System Mini DV verbreiten.

Zur Bergung von Hi 8 Aufnahmen ist eine Digitalisierung zu empfehlen, da der Digital 8 Camcorder das Hi 8 Signal nahezu verlustfrei in digitales DV umwandeln kann, das über den Firewireausgang des Camcorders ausgegeben wird, während ein Hi 8 Camcorder lediglich ein analoges Signal ausgeben kann. Durch die analoge Verbindung entstehen Verluste.
Digital 8 Geräte werden heute nicht mehr hergestellt. Näheres zum Do-It-Yourself Verfahren finden Sie hier.

Die professionellen Digitalisierungs-Verfahren
Es besteht die Möglichkeit Hi 8 auf ein DVD Format zu übertragen. Das ist eine einfache professionelle Übertragung. Die Hi8 Bänder werden auf eine DVD mittels einer technischen Anlage unter Hilfe sachkundiger Techniker übertragen.

Zu den Leistungen professioneller Dienstleister gehören unter anderem auch die Korrektur von Helligkeit und Farbe, eine digitale Rauschminderung uvm.

Vorteile der Digitalisierung Ihrer Hi8 Videos
Die Digitalisierung Ihrer Hi8 Bänder ist eine Investition für die Zukunft, die zahlreiche Vorteile mit sich bringt:

  • Ihre Videos lassen sich schnell verfielfältigen, sobald diese in Form einer Videodatei auf Ihrem Computer vorliegen.
  • Sie können Ihre Videos ohne Qualitätsverluste weiterverarbeiten, z.B. in Ihr Facebook Album hochladen oder auf YouTube mit anderen teilen.
  • Die Videodateien können problemlos auf modernen Fernsehgeräten abgespielt werden. Dank digitaler Abspieltechniken ist auch kein Zurückspulen mehr notwendig.
  • Digitale Videodateien können mühelos immer wieder neu angesehen werden, ohne das originale Hi8 Band abzunutzen und damit die Lebensdauer zu verkürzen.

Die Hi 8 Bänder könnten im Laufe der Zeit beeinträchtigt werden und die Erinnerungen auf dem Video sind dann in Gefahr, sie können bereits nach fünf Jahren spürbare Verschlechterung erfahren. Um Erinnerungen für eine längere Zeit aufzubewahren, empfiehlt es sich daher dringend diese digitalisieren zu lassen. Hi8-Kameras und -Wiedergabegeräte sind zudem heute ausgesprochen schwer zu bekommen, auch Ersatzteile werden immer seltener. Steigen Sie also auf digitale Technik um und digitalisieren Sie Ihre alten Hi8 Aufnahmen, um auf Nummer sicher zu gehen und auch in Jahren noch ein Andenken in Form von alten Videos genießen zu können.